Engagierte Stadt Bad Sulza

im Corona-Jahr 2020 wurden wir Teil der bundesweiten Netzwerks der Engagierten Stadt. Unser Tandempartner ist die Engagierte Stadt Apolda.

Initiatoren der engagierten Stadt waren die Landgemeinde Stadt Bad Sulza, der Thüringer Weinbauverein Bad Sulza e.V. sowie der Heimatverein Gebstedt e.V.. Letzterer ist Koordinator der Engagierten Stadt Bad Sulza.

Aber was ist eigentlich die Engagierte Stadt?

Es ist ein Netzwerkprogramm vom Bundesfamilienministerium, dem Land Rheinland-Pfalz und verschiedenen namhaften Stiftungen für zur Stärkung der ehrenamtlichen Strukturen vor Ort. Als bundesweiter Koordinator ist BBE – das Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement im Auftrag tätig. Über eine bessere und effizientere Kommunikation, gemeinsame Projekte und der Bündelung von Akteuren aus der Zivilgesellschaft, der Wirtschaft sowie der Öffentlichen Verwaltung sollen die Kräfte für ehrenamtliche Projekte gestärkt werden.

Übersicht über die Hauptpartner der Engagierten Stadt

Durch die andauernden Corona-Beschränkungen konnten noch keine größeren Veranstaltungen oder Projekte initiiert werden.

Gemeinsam mit unserem Tandempartner haben wir uns für ein Projekt zur Betreuung von sozial belasteten Familien mit Kindern beworben. Das Projekt wurde genehmigt, hat eine Laufzeit von zwei Jahren und startet in der Flüchtlingsunterkunft Eckolstädt, einer Ortschaft der Landgemeinde Stadt Bad Sulza. Betreuender Partner ist der FKI – Förderkreis Integration e.V. aus Apolda.

Inhalt der Engagierten Stadt Bad Sulza soll sein, das ehrenemtliche Engagement transparent zu machen und zu vernetzen, wo es gewünscht ist. Mit der Vernetzung sollen nicht nur die gegenseitigen Informationen geteilt werden, sondern auch die Resourccen. D.h., oft kommt ein kleiner Verein an seine Grenzen bei seinen Projekten. Und bevor solche Projekte dann scheitern ist es oft besser sie mit Unterstützung doch „zum Fliegen“ zu bringen. Die Unterstützung kann sich aus den verschiedenen Akteuren rekrutieren.

Nächste Schritte

Im ersten Schritt haben wir über die Ortschaftsbürgermeister versucht herauszubekommen, wer bei uns in der Landgemeinde eigentlich ehrenamtlich Engagiert ist. Bisher sind die Meldungen von folgenden Ortschaften eingegangen:

  • Auerstedt
  • Bad Sulza
  • Flurstedt
  • Hermstedt
  • Kleinromstedt
  • Kösnitz
  • Münchengosserstedt
  • Sonnendorf

In einem nächsten Schritt werden wir uns über gemeinsame Ziele verständigen und die Strategie, wie wir diese am besten erreichen können.

Normalerweise würden wir uns z.B. im Conference Centre der Toskana Therme treffen um uns dort über die verschiedenste Aspekte auszutauschen. Wegen der Corona-Beschränkungen ist dies aber auf absehbare Zeit nicht möglich. Deswegen schaffen wir hier eine digitale Plattform, um miteinander in den Austausch zu kommen. Wir unterteilen dies in Akteure, Ideen und Resourccen. Wenn jemand einen Erweiterungsvorschlag hat, ist dieser gerne willkommen.